Paul Martinez und José Ruiz: Das Digital Lab SEAT:CODE revolutioniert die Lieferkette von SEAT

Marek Šabatka Aimtec
31. 8. 2022 | 2 Minuten Lesen

Erst Bestellung, dann Fertigung. Die digitale Division von SEAT hat die gesamte Lieferkette des spanischen Autobauers auf den Kopf gestellt. Im Interview sprechen der Head of IT Delivery Production and Logistics Paul Palmero und Product Manager José Marín Ruiz darüber, wie Technologien und Digitalisierung auch so traditionelle und jahrelang unveränderliche Branchen, wie die Lieferkette in der Automobilindustrie, transformieren können.

Sie erfahren beispielsweise, was es mit dem „Kontrollturm“ auf sich hat, einem System, das einzelne Kontrollpunkte und Prozesse im Rahmen der Lieferkette überwacht und integriert, und wie dieses System die Gesellschaften des Volkswagen-Konzerns und externe Zulieferer unterstützt. Wir haben die beiden Manager außerdem gefragt, was sie vom EDI-Standard halten und ob die Behauptung, er sei überholt, nicht übertrieben ist.

Ende 2021 fand in Pilsen der 21. Jahrgang der Konferenz Trends in Automotive Logistics (TAL) statt, zu der sich erneut Redner und Teilnehmer aus der Automobilindustrie aus ganz Europa zusammenfanden.

>> Paul Palmero Martinez und José Marín Ruiz im Gespräch auf der Konferenz TAL 2021. Video ansehen.

Artikel teilen

Top News aus Logistik, IT und Produktion

Melden Sie sich für das AIMagazin an!

Mit Anmeldung zum Newsletter erkläre ich meine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten.

loading